Thüringer Informatikwettbewerbe

Regionalwettbewerb / Landeswettbewerb

Ablauf

Regionalwettbewerb

Der Regionalwettbewerb findet für die Regelschulen, Gymnasien und beruflichen Gymnasien vom 4. Dezember 2017 bis 2. Februar 2018 in Verantwortung der Lehrkräfte in den Schulen statt. Aufgaben werden für das Wahlpflichtfach jahrgangsübergreifend für die Klassen 7/8 und 9/10 sowie für das Fach Informatik Klasse 11 und Klasse 12 erstellt. Die Arbeitszeit beträgt 150 Minuten für die Gymnasien und beruflichen Gymnasien und für das Wahlpflichtfach an den Regelschulen und Gymnasien beträgt die Arbeitszeit 135 Minuten.
Es wird empfohlen, den Wettbewerb so durchzuführen, dass für die teilnehmenden Schüler keine zusätzliche Belastung entsteht.
Alle teilnehmenden Schulen senden bis zum 23. Februar 2018 ihre Ergebnisse an den Wettbewerbskoordinator. Auf der Grundlage der Ergebnisse wird durch den Koordinator zur zweiten Stufe eingeladen.

Landeswettbewerb

Die 2. Stufe findet unter Verantwortung des Thüringer Informatikwettbewerbs, der LFK Informatik und dem Thillm statt.
Dabei lösen die Schüler die beiden vorgegebenen Aufgaben in 135 Minuten für die Regelschulen und 240 Minuten für die Gymnasien. Die zugelassene Software beim Landeswettbewerb wird in Abstimmung mit dem Ausrichter festgelegt und rechtzeitig hier veröffentlicht. Dabei wird auf freie Software orientiert.

© TIW 2017